Was steckt hinter  "Steinzeiteffekt" ?

Wusstest du eigentlich, dass die Gene des heutigen Menschen zu 99 Prozent den Genen entsprechen, mit denen unsere steinzeitlichen Vorfahren ausgestattet waren? Die Steinzeit begann vor über 2 Millionen Jahren. In dieser langen Zeit hat sich der Mensch entwickelt - ohne die Modernen medizinischen Kenntnisse der Neuzeit.

 

Was folgt daraus? Ganz einfach: Irgendetwas müssen die Steinzeitmenschen richtig gemacht haben. Die natürliche Lebensweise muss eine positive Auswirkung auf die Gesundheit gehabt haben, sonst hätte der Mensch niemals diese lange Zeit von über 2 Millionen Jahren überlebt. Denke mal nach: Das industrielle Zeitalter macht nur ein zehntausendstel der gesamten Menschheitsgeschichte aus!

 

Wir sind immer noch großteils mit den Zellen unserer steinzeitlichen Vorfahren ausgestattet.

Deshalb können wir von der Steinzeit lernen, wenn wir unsere Zellen gesund erhalten wollen.

 

Die 100 Billionen Zellen eines menschlichen Körpers brauchen lebenswichtige Vitalstoffe, sonst verhungern sie. Fettzellen werden durch die moderne Industriekost dagegen regelrecht gemästet. Immer mehr Menschen werden übergewichtig. Unsere falsche Ernährungs- und Lebensweise führt zu immer mehr Zivilisationskrankheiten.

 

 

Was hat den Steinzeitmenschen gesund erhalten? Zunächst einmal Bewegung: Viele Kilometer mussten zurückgelegt werden, um an Wurzeln und Beeren zu gelangen. Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer waren gefragt, wenn es um das Erlegen eines Mammuts ging.

 

"Wer rastet, rostet" - der Steinzeitmensch rostete nicht. Er blieb gesund und verfügte deshalb über eine stabile Gesundheit.

 

Im Zusammenhang mit der Bewegung stehen auch natürliche Lebensmittel - der Steinzeitmensch ernährte sich von dem Angebot, das die Natur ihm bot. Heutzutage stehen dafür drei Eigenschaften von Lebensmitteln: biologisch, regional und saisonal.


Die richtige Mischung aus gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung hält uns gesund. Stress und Krankheiten lassen sich mit einem nährstoffreichen und bewegten Körper besser überstehen. Diese Einsicht verdanken wir unseren steinzeitlichen Vorfahren - das ist die Idee von Steinzeiteffekt.